Gesundes Golfen Golfen & Physiotherapie Golfen & Massagen Golfen & Gesundheitscheck Gesundes Golfen / Checkliste für Golfer
Golfen & Brain Gesundes Golfen & Business Gesunder Golfunterricht Übungen gesundes Golfen Linktipps

Home

Der Golfpsort und seine Vorzüge

Wer Golf spielt, denkt vermutlich nicht in erster Linie an die Förderung seiner eigenen Gesundheit. In erster Linie wird es um Spaß, Vielfalt und Verbesserungsmöglichkeiten gehen. Dies ist ein Kernelement eines jeden Sports. Wenn Sie zum Beispiel im Winter zum Vergleich ihre Schlittschuhe anschnallen und ein paar Runden auf dem Eislaufplatz damit drehen, geht es in erster Linie auch nur um Spaß und nicht um den gesundheitlichen Aspekt. Natürlich werden Sie, falls Sie darauf angesprochen werden, auch damit argumentieren, dass Sie ja auch sportlich gesundheitsförderlich aktiv sind. Dennoch bleibt es nicht die einziges Argumentationsweise, die sich Ihnen stellt.

Der Golf als Sport der Massen

Was aber bei beiden Sportarten, die in diesem Zusammenhang Erwähnung gefunden haben, als Maßeinheit gestellt wird, ist der Spaßfaktor. Allerdings können Sie die jeweiligen Sportarten nur in einer bestimmten Jahreszeit ausführen. Das Golfen wird Ihnen im Winter bei Schneelage nicht sehr behagen und die Schlittschuhe müssen Sie im Sommer gegen Roller Blades eintauschen. Dies kann zwar auch sehr viel Spaß machen, wird Sie aber selbst nicht auf das Eis geleiten können. Letztlich obliegt es Ihren eigenen Vorstellungen, wie Sie so agieren, dass dadurch eine Möglichkeit zur Sondierung besteht. Was viele Menschen aber nicht begreifen wollen, ist der gesundheitliche Aspekt. Er ist, trotz enormen Spaßfaktor gegeben und Sie sollten ihn daher auch nicht unterschätzen.

Golfen und seine Vorzüge für die menschliche Gesundheit

Obwohl der Golfsport nicht mit den herkömmlichen Ausdauersportarten zu vergleichen ist, bringt er dennoch Ihren Puls in Schwung. Dazu müssen Sie auch wissen, dass es gar nicht so ungesund ist, den Puls auf vergleichbar niederem Niveau beim Sport zu belassen. Selbst Ausdauersportler reduzieren bei Ihren Runden auf dem Laufband sehr oft ganz bewusst Ihren Puls, um dann im konkreten Pulsbereich zu trainieren. Dies kann zum Beispiel förderlich sein, um Fett zu verlieren. Gerade beim Fettabbau trainiert man bewusst im unteren Pulsbereich und schafft so die idealen Voraussetzungen, um gesunden Ausdauersport zu betreiben. So gesehen bekommen Sie beim Golfsport die geregelte Puls Rate fast geschenkt. Beim Golfsport müssen Sie keine breiten Runden laufen und Sie müssen auch dem Golfball nicht nachjagen. Sie können zwischen elektronischem Fahrzeug wählen oder das nächste Loch auch gemütlich per Fuß erreichen.

 

 

"Golf spielen ist auch im Alter kein Problem"

© Dr. rer. medic. Jürgen W.H. Niebuhr • ImpressumDatenschutzerklärung