Gesundes Golfen Golfen & Physiotherapie Golfen & Massagen Golfen & Gesundheitscheck Gesundes Golfen / Checkliste für Golfer
Golfen & Brain Gesundes Golfen & Business Gesunder Golfunterricht Übungen gesundes Golfen Linktipps

Home

Golfen & Massagen

Neben den allgemeinen Massagen spielt die Massage des Rückens und der Füße eine wichtige Rolle beim gesunden Golfen.

Unser Körper ist wie ein Hologramm, in jedem Teil finden wir das Ganze. Darauf basieren beispielsweise Ohr-Akkupunktur, Iris-Diagnose oder eben auch Fußreflexzonenmassage.

Bei der Fußreflexzonenmassage, ähnlich wie bei der Handmassage, macht sich der Mediziner die Tatsache zu Nutze, das energetische Verbindungen am Körper durch gezielte mechanische Ansprache (z.B. Druckpunktmassage) stimuliert werden und den Energiezustand des Körpers verbessern können.
Die medizinsche Kenntnis und Nutzung der Fußreflexzonen bzw. der Fußreflexzonenmassage sind für den Mediziner ein mächtiges Instrument das gesunde Golfen zu fördern! Ist es nicht genial, dass wir auf Organe und Gewebe direkt Einfluss nehmen können, die sich mitten in unserem Körper befinden und anderweitig kaum zugänglich sind?
Die Reflexverbindungen existieren nicht nur vom Fuß oder von der Hand zum Körper, sondern auch beispielsweise vom Oberschenkel zum Brustbereich etc. Diese Tatsache der "Energieleitungsbahnen" macht sich auch die chinesiche Medizin durch Anwendungen Druckpunktakkupressur und Akkupunktur zu Nutze.
An den Füßen beeinflussen wir tendenziell chronische aber auch akute Blockaden. Auch wählen wir hier die Füße, weil wir beim Golfen unsere Füße in der Regel vernachlässigen.

Was können Sie konkret tun damit Sie Ihre Golfgesundheit aktiv verbessern?

In einer Pause, beim Fernsehen oder vor dem Zubettgehen sollten Sie Ihre Füße massieren. Besonders schön ist es natürlich, wenn man sich gegenseitig massieren kann. Es geht aber auch gut alleine, wenn Sie nicht größere Schwierigkeiten mit dem Rücken oder den Knien haben.

Umschließen Sie den Mittelfuß ganz mit einer Hand. Mit der anderen Hand fassen Sie sämtliche Zehen, die Sie jetzt gut nach hinten und nach vorne beugen in einem langsamen Rhythmus. Atmen Sie gut durch und achten Sie auf entspannte Schultern.
Dann kneten und massieren Sie Ihre Füße nach Gefühl. Bearbeiten Sie besonders schmerzhafte Punkte etwas länger. Machen Sie immer wieder mal ein paar Sekunden Pause und atmen Sie tief durch.

Sie werden schnell feststellen, je regelmäßiger Sie das machen (nur ein paar Mal ein paar Minuten pro Woche) umso weicher werden die Füße, die schmerzhaften Punkte schwächen sich ab und Sie fühlen sich allgemein wohler.

 

Der Rücken wird beim Golfen stark beansprucht
Der Rücken wird beim Golfen stark beansprucht.

"zeigt mir eure Füße - und ich sage euch, wir Ihr golft" - bitte das Bild anklicken zur Vergrößerung.

"zeigt mir eure Füße - und ich sage euch, wir Ihr golft" - bitte das Bild anklicken zur Vergrößerung.

"zeigt mir eure Füße -
und ich sage euch, wir Ihr golft"

© Dr. rer. medic. Jürgen W.H. Niebuhr • Impressum